11.04.2018

Kohlenschlagen in Schlotheim

Kohlenschlagen im Seniorenwohnpark Schlotheim
Kohlenschlagen im Seniorenwohnpark Schlotheim

Auf diese Tradition zum Karfreitag muss kein Pflegeheimbewohner verzichten

Ein Karfreitag ohne Kohlenschlagen ist für die Schlotheimer Männer undenkbar. Auch mit dem Einzug ins örtliche AWO Pflegeheim endet diese Tradition nicht, die gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts enstand.

Kohlenschlagen ist ein typischer Osterbrauch in der Region um Sondershausen und Schlotheim. Dazu treffen sich die Männer eines Ortes am Karfreitagmorgen, um eine Kugel - die Kohle - in etwa wie beim Golfspiel über die Felder vor sich her zu schlagen. Die Kohle wird von einem Standstock aus abgeschlagen. Das Regelwerk kann von Dorf zu Dorf variieren, meist steht aber eher die Geselligkeit im Vordergrund. Gänzlich alkoholfrei laufen die Veranstaltungen übrigens selten ab.

Die Bewohner des AWO Seniorenwohnparks Schlotheim haben unter sich einen Gewinner beim Kohlenschlagen ermittelt und den Vormittag bei einem Bierchen gemütlich ausklingen lassen.


Kohlenschlagen in Schlotheim


Kohlenschlagen in Schlotheim