„…unsere Bewohner sind immer begeistert, wenn jungen Leute kommen, junge Gesichter!“

Frau Maschke ist Bewohnerin des Alten- und Pflegeheims „Am Körnberg“ in Friedrichroda. Sie ist 86 Jahre alt und Mitglied im Heimbeirat – also auch selbst ehrenamtlich engagiert.

In Friedrichroda waren Schüler der 5. bis 9. Klassen des Perthes Gymnasiums zu Gast. Sie musizierten für die Senioren, sangen gemeinsam, schauten sich das Haus an und kamen beim Kaffeetrinken mit den Bewohnern ins Gespräch.


Im Gespräch mit Frau Maschke

Bei Ihnen waren heute Schüler zu Gast, wie hat Ihnen der Tag gefallen?

Frau Maschke: „Es war sehr gut gestaltet, lehrreich und unterhaltsam. Es gab Gesang, die Schüler haben ihre Instrumente mitgebracht und sich große Mühe gegeben. Wir sind ja noch Fremde. Die Lieder die sie gespielt haben, waren für uns neu. Und dass nimmt man auch gerne entgegen. Und wir haben gesungen, zu Stücken, die wir noch kannten, die zu unserer Zeit usus waren. Da kommt einem manches wieder in Erinnerung.“

Frau Bodenstein ist Ergotherapeutin im Altenpflegeheim Friedrichroda. Sie hat den Projekttag koordiniert und berichtet über ihre Erfahrungen.

Frau Bodenstein: „Die Schüler sind sehr gerne gekommen und unsere Bewohner sind immer begeistert, wenn junge Leute kommen, junge Gesichter. Das haben Sie ja eben hier gesehen, dann sind die immer ganz ergriffen und freuen sich.
Die Schüler sind nicht scheu gewesen, sie waren sehr aufgeschlossen und haben auch von sich erzählt, von der Schule. Da gab es richtig schöne Gespräche.“

Bleibt es bei dem einen Tag oder haben sich auch schon dauerhafte Engagements entwickelt?

Frau Bodenstein: „Wir haben natürlich hier eine Schülerin durchs vorige Jahr gewonnen. Sie hat sich das gesamte Jahr bei uns engagiert und ist jetzt im Schülerpraktikum für zwei Wochen bei uns. Sei zeigt großes Interesse. Vielleicht klappt das ja in diesem Jahr wieder.“
können.

zurück

 
 
Frau Bodenstein