Über die AWO

Die Arbeiterwohlfahrt ist einer der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, die in Thüringen in der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege organisiert sind.

Die AWO wurde in Thüringen Anfang der 1920er Jahre gegründet. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde die AWO verboten und in Thüringen erst 1990 wieder gegründet.

Heute hat die AWO Thüringen circa 10.000 Mitglieder und 8.500 Beschäftigte. Ein wesentliches Kennzeichen ist dabei unsere föderale Struktur. Im Landesverband sind 20 Kreisverbände organisiert, die weitgehend selbstständig arbeiten.

Die AWO Thüringen vereint heute ehrenamtliche Verbandstätigkeit mit professioneller Sozialarbeit und sozialem Unternehmertum. Unter unserem Dach sind ehrenamtliche Initiativen wie Begegnungsstätten oder Selbsthilfegruppen genauso zu finden wie große soziale Einrichtungen und komplexe Hilfsangebote.

Die Struktur des AWO Landesverbandes Thüringen